15 Jahre Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER – 15 Jahre Stark machen fürs Leben

Home  /  Aktuelles  /  aktueller Artikel

Seit 15 Jahren bietet die Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER konkrete Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebens­situationen. „Ein guter Start in das Leben ist das Wichtigste, was wir unseren Kindern mitgeben können. Deshalb machen wir uns seit 15 Jahren stark für die Schwächsten“, sagte der Kuratoriumsvorsitzende Prof. Dr. Adolf Windorfer am Donnerstag im Vorfeld der Jubiläumsfeier mit Schirmherrin Gabi Bauer (ARD-Journalistin) und zahlreichen Förderern in Hannover.

Mit Unterstützung des Niedersächsischen Sozialministeriums, der Klosterkammer Hannover und der Sparkassenstiftung sowie mit Hilfe vieler weiterer Institutionen, Partner und privaten Förderer hat sich die Stiftung zum Motor für die Qualifizierung von Hebammen, mittlerweile auch von Kinderkrankenschwestern zu „Fachkräften Frühe Hilfen“ in Niedersachsen entwickelt und dabei hohe Standards mit bundesweiter Signalwirkung gesetzt. Darüber hinaus engagiert sich die Stiftung für eine altersgerechte Sexualaufklärung von Teenagern (Schulprojekt LebensPlan) und seit geraumer Zeit für die psychosoziale Betreuung von Flüchtlingsfamilien (Heimat schaffen. Familien schützen. Zukunft schenken). „Über allem steht das Leitbild, Eltern so zu stärken, dass ihre Kinder gut im Leben ankommen und gesund aufwachsen können“, betont Windorfer, der die Stiftung mit seiner Frau Celia zur Jahrtausendwende gegründet hat. „Die gesundheitliche Betreuung von Frauen und Kindern aus Flüchtlingsfamilien ist der Schlüssel für weitere Hilfen und damit ein wichtiges Instrument für eine gelingende Integration.“

Die vollständige Pressemitteilung, das aktuelle Positionspapier und Fotomaterial finden Sie hier zum Download.

Pressemeldung zum Download
Positionspapier Flüchtlingshilfe zum Download
Foto_Pressekonferenz zum Download

BU: v.l.n.r.: Angela Knopf-Tegtmeyer – Familienhebamme, Marko Volck – Sprecher Stiftung Hannoversche Volksbank, Celia Windorfer – Geschäftsführerin der Stiftung, Dr. Oliver Kiaman – Geschäftsführer Haus & Grundeigentum Service GmbH und Prof. Dr. Adolf Windorfer – Gründer der Stiftung und Kuratoriumsvorsitzender.

 

 


Förderer und Partner