Fort- und Weiterbildung

Home  /  Projekte  /  Familienhebammen  /  Fort- und Weiterbildung

Die landesweiten Aufgaben der Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER beim Einsatz von Familienhebammen umfassen unter anderem:

  • die Qualifizierung von Hebammen zu Familienhebammen
  • die Fortbildung von Familienhebammen und Mitarbeitern/innen von Jugendämtern sowie von freien Trägern der Jugendhilfe
  • die Qualifizierung von Kinderkrankenschwestern und Kinderpflegern zu Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen

Staatlich zertifizierte Familienhebammen

Niedersachsen hat im Jahr 2010 als erstes Bundesland eine staatlich anerkannte Weiterbildung zur Familienhebamme eingeführt. Damit wurden erstmals verbindliche Standards für das Berufsbild von Familienhebammen und Familienentbindungspflegern gesetzt, die Schwangere und Familien in besonders belasteten Lebenssituationen vor und nach der Geburt betreuen. Die staatlich anerkannte Weiterbildung umfasst 400 Unterrichststunden, das Anfertigen einer Facharbeit sowie eine mündliche- und schriftliche Abschlussprüfung. Die Stiftung führt gemeinsam mit dem Hebammenverband Niedersachsen e.V. die staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte Familienhebamme.

dqs

Staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte Familienhebamme

Unser System für die Durchführung von Fortbildungen ist nach ISO 9001 zertifiziert.

 

 

 


Förderer und Partner